Sozialrecht

Dieses Rechtsgebiet ist außerordentlich umfangreich. Streitigkeiten in diesem Bereich haben häufig existenzielle Bedeutung, so dass schnelle Lösungen gefragt sind. Zu nennen sind zunächst die gesetzliche Krankenversicherung mit Themen wie: Versicherungspflicht, Krankengeld, Befreiung von Zuzahlungen und Kostenübernahmen, während im Pflegeversicherungsbereich hauptsächlich um Pflegegeld oder Maßnahmen der Pflegehilfe gestritten wird. Hinzu kommen Probleme der gesetzlichen Rentenversicherung, die insbesondere Rehabilitationsmaßnahmen und alle Arten von Renten betreffen. Im Mittelpunkt der gesetzlichen Unfallversicherung stehen Arbeitsunfall, Berufskrankheit, Verletztengeld sowie Unfallrente. Ein weiterer wichtiger Bereich ist die Arbeitsförderung, wo Arbeitslosengeld und Leistungssperren Fragen aufwerfen können. In diesen Zusammenhang gehört die Zusammenlegung von Arbeitslosenhilfe und Sozialhilfe zum sog. ALG II. Häufige Streitfragen aus dem Bereich der Sozialhilfe betreffen ferner die Hilfe zum Lebensunterhalt, die Zumutbarkeit der Vermögensverwertung, den Mehrbedarf und die Inanspruchnahme von Verwandten. Letztlich kann anwaltliche Hilfe notwendig werden im Bereich Kinder- und Jugendhilfe, Wohngeld oder Schwerbehinderung.


zurück